24h Edeka Konzept jetzt am Düsseldorfer Hauptbahnhof

To-Go-Supermarkt-Konzept von Edeka erlaubt 24h Einkauf direkt am Düsseldorfer Hbf

Jetzt hat auch Düsseldorf seine Supermarkt-Anlaufstelle im Hauptbahnhof. EDEKA eröffnet dort ein 24h-Angebot, das absofort als Anlaufstelle für Reisende und Beruftstätige dienen soll. Damit ist nun auch der Düsseldorfer Bahnhof ein Stück metropoliter geworden, nachdem Bahnhöfe wie Köln und München mittlerweile auch schon vom 24-Stunden Rewe-To-Go-Konzept bewirtschaftet werden.

Der Laden befindet sich – etwas versteckt – neben der Bäckerei Kamps im Bahnhof am Gleis 12-13.

EDEKA_24-Stunden_Düsseldorf

Sortiment – EDEKA Düsseldorf Hbf

Das Angebot erinnert in der Tat sehr stark an das aktuell so erfolgreiche REWE To-Go-Konzept. Kunden finden folgendes Sortiment vor:

  • Salatbar
  • Gekühlte Getränke (sehr ausführliches Sortiment)
  • Spitituosen
  • verpackte Backwaren
  • Tabak und Zubehört
  • Diverse Nahrungsmittel in limitierter Markenauswahl

Einzig das Angebot von frisch zubereiteten Backwaren und daraus bereiteten Snacks kann das Konzept noch nicht abdecken.

Das To-Go-Konzept in Bahnhöfen

Erfahrungsgemäß befinden sich derartige Store-Konzepte auf kleiner Fläche momentan auf dem Vormarsch, da sie mit flexibleren Öffnungszeiten eine moderne und teilweise einkommenstärkere Zielgruppe ansprechen. Traditionell haben die Geschäfte unter der Woche vor allem nach 20 Uhr großen Zulauf von Berufstätigen, Freitag und Samstag Abend vorrangig von Kundschaft, die ihr Weg-Bier nicht teuer beim Kiosk kaufen möchten und Sonntag von Kunden, die sich in ihrem Lifestyle nicht den deutschen Ladenöffnungszeiten anpassen möchten (hier stehen die Schlangen meist weit in den Bahnhof hinein).

Damit geht EDEKA zurzeit vor allem auf Konfrontation mit Gastronomie-Betrieben wie McDonalds, Pizza Hut oder diverse Bäckereien, die momentan den Großteil des Lebensmittel-Geschäftes am Düsseldorfer Hauptbahnhof abgewickeln. Bis vor ein paar Wochen gab es an der Stelle des neuen EDEKAs lediglich eine Art „Bio-“ bzw. „Gourmet“-Supermarkt-Angebot, das sich in der Vergangenheit aber auch zunehmend von seinem Konzept anwandte, um die Nachfrage der Reisenden nach Getränken, Bier und Snacks zu befriedigen.

EDEKA_Düsseldorf-Hauptbahnhof

Ich persönlich bin schwer begeistert, da es eine Salatbar gibt und ich nun auf dem Rückweg von der Arbeit nicht auf die Auswahl zwischen Burger und Döner limitert bin.

 

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: